14.09.2015
die jungen Wilden mD

VfL Gummersbach I – SSV Homburg-Nümbrecht 31:11 (14:8)

Von: Oberberg Aktuell

Das Kreisligateam des VfL Gummersbach ließ die Zügel nach einer 8:2-Führung etwas schleifen und Nümbrecht kam zu entsprechenden Toren, so dass die Sechs-Tore-Führung beim Stand von 14:8 mit in die Pause genommen wurde. Nach dem Seitenwechsel gelangen den Gästen bis zum Ende jedoch nur noch drei Tore und der immer stärker aufspielende VfL kam auch aufgrund konditioneller Überlegenheit zu einem 17:3-Torerfolg im zweiten Durchgang, sodass das Endergebnis auch in dieser Höhe verdient war.