25.11.2017
die erste Herren

Nümbrecht stürzt Derschlag in die Mini-Krise

Von: Oberberg Aktuell

TuS Derschlag – SSV Nümbrecht 28:29 (15:17)

In einem waren sich beide Trainer einig. Es war kein schönes Spiel, das die Zuschauer am Dienstagabend am Derschlager Epelberg im Rahmen des Kreispokal Viertelfinale zu sehen bekamen. „Diese Paarung hätte einen Termin am Wochenende verdient gehabt“, vermisst SSV-Coach Mario Jatzke auf beiden Seiten den letzten Biss, konnte mit dem Ergebnis als Sieger aber natürlich gut leben. Auf der Gegenseite bedauerte Ralph Weinheimer zwar das erneut frühe Ausscheiden aus dem Pokal, nannte aber auch schnell die Gründe für die dritte wettbewerbsübergreifende TuS-Niederlage in Folge. Dabei wollte er das Fehlen von Shawn Pauly, Thorben Schneider, Christian Wolf und Lennart Mentges allerdings nicht als Ausreden anführen. „Uns fehlte vor der Pause defensiv die Einstellung und insgesamt haben wir uns nicht clever verhalten“, monierte er die fehlenden Tempowechsel seines Teams, das nur Run and Gun Handball bot.

... mehr auf www.oberberg-aktuell.de